2. Nov 14

Bartok-Fuge – Invention II

Nachdem ich seit fast vier Wochen das Glück habe, an der wunderbaren HfM Detmold Tonmeister studieren zu dürfen, ist es deswegen die letzten Monate ein wenig ruhiger hier geworden. Eignungsprüfungen, Sommer des Lebens, Studium und so.


 
Glücklicherweise besitzt die Hochschule eine rhythmisch prägnante Treppe, die zu den Instrumentalhäusern führt. Zumindest empfand ich sie als solche beim täglichen hinaufstapfen.
Man munkelt ihr den liebevollen Spitznamen “Bartok-Treppe” nach. Muss man wohl nicht verstehen.
Da mir dieser einprägsame Rhythmus nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte (und ich zugegebenermaßen Kapazitäten frei hatte) habe ich ihn als Fuge verarbeitet, für zwei Marimbaphone. Jetzt ist er zumindest aus meinem Kopf.

 

P. S. Freiwillige, die für mich diese Treppe im Originaltempo hinaufsausen, dürfen gerne ein Video davon machen! Bin leider selbst ein bisschen außer Form zurzeit…